Hugo von Hofmannsthal

(1 February 1874 – 15 July 1929 / Vienna)

Poems of Hugo von Hofmannsthal

1. »Works« are Dead Rock 5/3/2012
2. Ariadne Auf Naxos 9/28/2010
3. Ballade des äußeren Lebens 5/3/2012
4. Besitz 5/21/2012
5. Canticum Canticorum IV, 12-16 5/3/2012
6. Creature of the Flood Poem of the Mussels 5/3/2012
7. Creatures of Flame 5/3/2012
8. Der Schiffskoch, Ein Gefangener, Singt: 9/28/2010
9. Die Beiden 9/28/2010
10. Erfahrung 9/28/2010
11. Erlebnis 5/21/2012
12. Experience 9/28/2010
13. Im Grünen Zu Singen 9/28/2010
14. King Cophetua 5/3/2012
15. Kleine Erinnerungen 5/21/2012
16. Remembered 9/28/2010
17. Terzinen Über Vergänglichkeit - Erste Terzine 9/28/2010
18. The Gardener's Daughters 5/3/2012
19. The Rose and the Desk 5/3/2012
20. Unendliche Zeit 5/21/2012

Im Grünen Zu Singen

War der Himmel trüb und schwer,
Waren einsam wir so sehr,
Voneinander abgeschnitten!
Aber das ist nun nicht mehr:
Lüfte fließen hin und her;
Und die ganze Welt inmitten
Glänzt, als ob sie gläsern wär.
Sterne kamen aufgegangen,
Flimmern mein - und deinen Wangen,

[Hata Bildir]