Johann Joseph Clahsen

Freshman - 613 Points [Johann J. Claßen, Hans Claßen] (28th April 1953 / Oberschledorn in Germany)

Biography of Johann Joseph Clahsen

Johann Joseph Clahsen was born in Westphalia Sauerland on the border of Hesse. Growing up in a small farm, he visited after the village primary school and the Progymnasium the neighboring town of Medebach the Gymnasium old country school at 15 km away north Korbach. There he laid in 1973 graduated from high school, after which he studies in German and history began in 1974 at the College of Education Lörrach in South Baden and 1977, graduated from the University of Paderborn.

For 22 years he was principal school principal in Arnsberg, where he married with Johanna Claßen-Weustenfeld lives since 1983. In 2002 he initiated the literature Moehnesee shipping. This Clahsen laid the foundation for the precious Raven Prize for Literature,2005 Ulrich Wolf cooler founded together with Otmar Alt for the award of this literature shipping.

Since 2005 he has been the " Writers Encounter Sauerland-Masuria" , whose intention is to contribute to the literature by German-Polish understanding. Under this premise, he laid the premiere of his poetry band " The bells of Vineta" 2011 after Hirschberg (Jelenia Góra) in Poland or held the 2013 lecture on the occasion of the 225th Eichendorff Birthday at its birth Lubowitz (Lubowice) in the Upper Silesian Eichendorff cultural and community center (Górnoslaskie Centrum Kultury i Spotkan in. Eichendorffa) .

In the years 1993 and 1994 Clahsen had published two books of poetry with youth poetry in traditional poetry before he began to devote himself to modern literary creativity. The main reason was the encounter and friendship with William Gössmann, literature scholar at the Heinrich Heine University, Dusseldorf, ten years Chairman of the Heinrich-Heine-society and even much published forming letters. The first result of this dialogue was published in 1999 Clahsen's book of poems " Open Air Museum - New Poetry from Lande" .2001 followed " Moonlight Fell on Pollen - Romantic traces" , and ten years later the " Bells of Vineta - The Presence of Romance" . " Speech rhythm and sound of words meet up with a more specific search for the right term [...] preserve a wealth of images that effortlessly epochs skips" , says the journalist and literary critic Monika Willer. Similarly, writes William Gössmann " reduction to the essentials sound remains the supreme law." Often done " a barely perceptible train of thought, the perspective changes and it comes to a confrontation with something new civilization" . One of the remarkable poetic method lies in the fact that " typical romantic motifs are faced with our reality and shed new light on both the romance and our reality." Many poems were recited by actor Klaus Jürgen Wussow and art-director Hans-Bernhard Theopold, among other things, for the audiobook " Track Finding" (Clahsen together with Mathias Knoll,2003) .2005 Clahsen founded the literary magazine " The Noble Raven" and was since 2007, starting with a Eichendorff poetry collection, even anthologies out. As he received, among other awards the Alfred Müller Felsenburg Prize for literature upright and noble Raven Prize for Literature.

Auf Deutsch (In German) :
Johann Joseph Claßen wurde im westfälischen Hochsauerland an der Grenze zu Hessen geboren. Aufgewachsen in einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb, besuchte er nach der Dorfvolksschule und dem Progymnasium der benachbarten Kleinstadt Medebach das Gymnasium Alte Landesschule im 15 Kilometer entfernten nordhessischen Korbach. Dort legte er 1973 das Abitur ab, nach welchem er 1974 das Studium in Deutsch und Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Lörrach in Südbaden begann und 1977 an der Universität Paderborn absolvierte.

22 Jahre lang war er Hauptschulrektor in Arnsberg, wo er, verheiratet mit Johanna Claßen-Weustenfeld, seit 1983 lebt. Im Jahre 2002 initiierte er die Möhnesee-Literaturschiffahrt. Damit legte Claßen den Grundstein für den Edelrabe-Literaturpreis, den 2005 Ulrich Wolfkühler zusammen mit Otmar Alt für die Verleihung auf dieser Literaturschiffahrt stiftete.

Seit 2005 leitet er die „Schriftsteller-Begegnung Sauerland-Masuren“, deren Intention es ist, durch Literatur zur deutsch-polnischen Verständigung beizutragen. Unter dieser Prämisse legte er auch die Premiere seines Lyrikbandes Die Glocken Vinetas 2011 nach Hirschberg (Jelenia Góra) in Polen oder hielt 2013 den Festvortrag anlässlich des 225. Eichendorff-Geburtstags an dessen Geburtsort Lubowitz (Lubowice) im Oberschlesischen Eichendorff- Kultur- und Begegnungszentrum (Gornoslaskie Centrum Kultury i Spotkan im. Eichendorffa) .

In den Jahren 1993 und 1994 hatte Claßen zwei Gedichtbände mit Jugenddichtung in herkömmlicher Lyrik herausgegeben, bevor er sich modernem Literaturschaffen zu widmen begann. Maßgeblich dafür war die Begegnung und Freundschaft mit Wilhelm Gössmann, Literaturwissenschaftler an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, zehn Jahre lang Vorsitzender der Heinrich-Heine-Gesellschaft und selbst vielveröffentlichender Literat. Als erstes Ergebnis dieses Dialogs erschien 1999 Claßens Gedichtband Freilandmuseum – Neue Lyrik vom Lande.2001 folgte Mondlicht fiel auf Blütenstaub – Romantische Spuren, und zehn Jahre danach Die Glocken Vinetas – Gegenwart der Romantik. „Sprachrhythmus und Wortklang treffen sich mit präziser Suche nach dem richtigen Begriff […], bewahren einen Bilderreichtum, der mühelos Epochen überspringt“, meint dazu die Journalistin und Literaturkritikerin Monika Willer. Ähnlich schreibt auch Wilhelm Gössmann: „Reduzierung auf das klanglich Wesentliche bleibt oberstes Gesetz.“ Dabei geschehe oft „ein kaum merkbarer Gedankenablauf, die Perspektive ändert sich und es kommt zu einer Konfrontation mit etwas zivilisatorisch Neuem“. Eines der bemerkenswerten poetischen Verfahren bestehe darin, „daß typisch romantische Motive mit unserer Wirklichkeit konfrontiert werden und neues Licht sowohl auf die Romantik als auch auf unsere Realität werfen.“ Zahlreiche Gedichte wurden von dem Schauspieler Klausjürgen Wussow und dem Regisseur Hans-Bernhard Theopold rezitiert, unter anderem für das Hörbuch Spurenfinden (Claßen zusammen mit Mathias Knoll,2003) .2005 gründete Claßen die Literaturzeitschrift „Der Edelrabe“ und gab seit 2007, beginnend mit einem Eichendorff-Gedichtband, auch Anthologien heraus. Als Auszeichnungen erhielt er unter anderem den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur und den Edelrabe-Literaturpreis.

Vgl.: http: //de.wikipedia.org/wiki/Johann_J._Cla%C3%9Fen

Johann Joseph Clahsen's Works:

I Feel so Far and Yet so Close,1. Arnsberg Edition 1993
Yggdrasil's Ash on Urdbrunnen, Arnsberg 1994
I Feel so Far and Yet so Close,2. revised edition 1996 Klagenfurt
Open Air Museum, ill. Kiril Malkow, Arnsberg 1999
Moonlight Fell on Pollen, Frankfurt a. M.2001
Find Track. Audiobook, Arnsberg 2003
Joseph von Eichendorff: And The World Begins to Sing, first edition Würzburg 2007; 2nd edition Görlitz 2008
The Bells of Vineta, Görlitz 2011
Johann Wolfgang Goethe: A Rosy Springtime, Görlitz 2015

Auf Deutsch (In German) :
Ich fühle mich so fern und doch so nah,1. Auflage Arnsberg 1993
Yggdrasil heißt die Esche am Urdbrunnen, Arnsberg 1994
Ich fühle mich so fern und doch so nah,2. veränderte Auflage Klagenfurt 1996
Freilandmuseum, ill. von Kiril Malkow, Arnsberg 1999
Mondlicht fiel auf Blütenstaub, Frankfurt a. M.2001
Spurenfinden. Hörbuch, Arnsberg 2003
Joseph von Eichendorff: Und die Welt hebt an zu singen,1. Auflage Würzburg 2007; 2. Auflage Görlitz 2008
Die Glocken Vinetas, Görlitz 2011
Johann Wolfgang Goethe: Ein rosenfarbnes Frühlingswetter, Görlitz 2015

PoemHunter.com Updates

Nachtgesicht

Nachtrot die Rose
Nahm ich und schlief mit ihr,
Brach ihre Liebe –

Trank aus der Nymphe
Quellnebelschleierweiß
Sprudelndem Schoß –

Mähte mit Mondsicheln
Frühe der Finsternis.
Bald mäht sie mich –

[Report Error]