Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Aussicht - Poem by Anton Wildgans

Auf den Giebeln vor meinem Fenster
Brütet die Sonne sich müd -
Auf der Mauer vor meinem Fenster
Wächst Gras, und eine Blume blüht.
Über Giebel und Mauern ein Frühlingswind
Hat ihren Samen herübergeweht.
Jetzt müssen sie wachsen, wo sie sind
Und kein barmherziger Schnitter sie mäht.
Da nährt kein Grund, da letzt kein Tau,
An ihren Wurzeln frißt der Stein,
Um sie die Luft ist Rauch und Grau,
Auf ihnen brütet der Sonnenschein.
Sie müssen warten, bis ihr Grün
Zu Mist wird, den der Wind verrafft,
Bis ihre allerletzte Kraft
Hindorrt im mitleidlosen Glühn...

Auf Giebeln vor meinem Fenster
Brütet die Sonne sich müd -
Auf der Mauer vor meinem Fenster
Wächst Gras, und eine Blume blüht.
Von einem lachenden Wiesenhang,
Wo Blüte an Blüte steht,
Über Giebel und Mauern ein Frühlingsklang
Hat sie herübergeweht...


Listen to this poem:

Comments about Aussicht by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012

Poem Edited: Wednesday, May 30, 2012


[Report Error]