Johann Baptist Mayrhofer

(3 November 1787 – 5 February 1836 / Steyr)

Über allen Zauber Liebe - Poem by Johann Baptist Mayrhofer

Sie hüpfte mit mir auf grünem Plan,
Und sah die fahlendenLinden an
Mit trauernden Kindesaugen;
'Die stillen Lauben sind entlaubt,
Die Blumen hat der Herbst geraubt,
Der Herbst will gar nichts taugen.
Ach, du bist ein schönes Ding,
Frühling!
Über allen Zauber Frühling.'

Das zierliche Kind, wie's vor mir schwebt!
Aus Lilien und Rosen zart gewebt,
Mit Augen gleich den Sternen; -
'Blüht mir dein holdes Angesicht,
Dann mag, fürwahr ich zage nicht,
Der Mayen sich entfernen.
Färbet nur des Lebens Trübe
Liebe:
Über allen Zauber Liebe.


Comments about Über allen Zauber Liebe by Johann Baptist Mayrhofer

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Tuesday, May 29, 2012



[Report Error]