Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Der Menschen Bosheit ist nicht halb so arg . . . - Poem by Anton Wildgans

Der Menschen Bosheit ist nicht halb so arg
Wie ihre Torheit und die Lust zu lügen.
Laß sie sich selbst und andere betrügen -
Bald bist du sie, bald sind sie deiner los! -
Die kurze Zeit, die du ihr Weggenoß !



Der Menschen Bosheit ist nicht halb so arg
Wie ihre Torheit und die Lust zu lügen.
Mit ein paar Worten finden sie Genügen,
Blind kommen sie zur Welt, blind in den Sarg.



Listen to this poem:

Comments about Der Menschen Bosheit ist nicht halb so arg . . . by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012



[Report Error]