Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)


Neid & Eifersucht - Ehrgeiz & Gier - Poem by Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)

Vor Neid zu platzen und der Stachel der Eifersucht
sind wie der blinde Ehrgeiz rücksichtsloser Gier.
Eine lieblose Liebe und ein Raubbau
von nahezu aller menschlichen Praxis und Kraft,
wenn sie ohne Friedens- und Freiheitsgedanken getan werden.
Ein Zwang der dem materialistischem Weg geschuldet ist.
Eine nicht zu bändigende Leidenschaft
ohne jedes wirklich wahre Gefühl.
Eine Form zehrender Leidenschaft, die nicht die Liebe,
die bedingungslose genannt wird,
so wie Mütter ihre Kinder lieben -
oder wie die Auflösung deiner Liebe,
um sie durch Wahrheit zu finden und zu gewinnen,
oder sich von jemandem oder etwas zu trennen,
das du in Liebe begehrst, und es aufgeben zu können.
Loszulassen, um wahre Liebe zu finden,
oder sich von deinem Herzen zu lösen,
wie wenn du dein Organ spenden würdest -
für jemanden Unbekannten,
wie eine nährende Mutter,
die ein fremdes Kind stillt.

(c) Alle Rechte vorbehalten
Floy Dy Ra,27.09.2013


Comments about Neid & Eifersucht - Ehrgeiz & Gier by Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Sunday, September 29, 2013

Poem Edited: Monday, September 30, 2013


[Hata Bildir]