Johann Joseph Clahsen

Rookie - 481 Points (28th April 1953 / Oberschledorn in Germany)

Herbstabend Im Dorf (Nach Rilke: Herbsttag) - Poem by Johann Joseph Clahsen

Rainer Maria Rilke, „Herbsttag' eingedenk


Schwer geht der Tag, die alte Ferne ruht
In Farben, die nach Glockenstille schwinden,
Und mit den Winden kommt Wolkenschattenflut.

Das Zwielicht tritt versperrend vors Gemach
Der Sonne hinterm Horizontgefüge,
Ums Tal irrt Dunst, und Abendvogelzüge
Streifen übers nachtverschwiegne Dach.

Das Dorf verschweigt bald gähnend jedes Haus,
Gebettet schon ans Bachgeräusch der Wiesen.
Und in den Häusern läßt es stumm das Fließen
Der virtuellen Welten … Kein Hinaus!
Kein Himmel! Schweigen, wenn Gestirne grüßen …


Comments about Herbstabend Im Dorf (Nach Rilke: Herbsttag) by Johann Joseph Clahsen

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, November 21, 2012

Poem Edited: Wednesday, December 12, 2012


[Hata Bildir]