Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Apostrophe - Poem by Anton Wildgans

Wir sind das trunkne Rasen der Bacchanten,
Die heilige Verzückung der Asketen,
Wir sind die Märtyrer und die Propheten,
Die Wegbereiter und Vorausgesandten.

Wir sind die Erdennahen und Emporgewandten,
Der Liebe Wissende und Exegeten,
Und nur aus uns Erwählten und Poeten
Brausen die Hymnen, die vom Geist entbrannten.

Ihr Händler, Wechsler und Geschäftemacher,
Verhöhnt gefährlichere Widersacher!
Und ist der Sinn für Wucher nicht verliehen.

Fälscht weiter Waren, Maße und Gewichte!
Doch uns gestattet, Rosen und Gedichte
Dem Schacher mit Gewürzen vorzuziehen!


Comments about Apostrophe by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012



[Report Error]