Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Auch ein Trost - Poem by Anton Wildgans

Ich hatte ein süße Braut,
Hold wie ein Frühlingsflur -
Sie war mir innig angetraut
Durch heißen Liebesschwur.
Mir gab sie eine gute Fee -
Juche, juche !

Vom Turme hoch die Glocke sang,
Hell flimmert´s vom Altar,
Der Priester sprach, die Orgel klang -
Mein Liebchen trug im Haar
Der Myrte keuschen Blütenschnee -
Juche, juche !

Doch war nicht ich der Bräutigam.
Mich hatt´ sie zwar geliebt,
Zum Gatten sie den andren nahm.
Da stand ich nun betrübt,
Mir ward ums Herz so wund und weh -
Ach was! - Juche !


Comments about Auch ein Trost by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012

Poem Edited: Wednesday, May 30, 2012


[Report Error]