Johann Baptist Mayrhofer

(3 November 1787 – 5 February 1836 / Steyr)

Der entsühnte Orest - Poem by Johann Baptist Mayrhofer

Zu meinen Füßen brichst du dich,
O heimatliches Meer,
Und murmelst sanft, Triumph, Triumph!
Ich schwinge Schwert und Speer.

Mykene ehrt als König mich,
Beut meinem Wirken Raum,
Und über meinem Scheitel saust
Des Lebens goldner Baum.

Mit morgendlichen Rosen schmückt
Der Frühling meine Bahn,
Und auf der Liebe Wellen schwebt
Dahin mein leichter Kahn.

Diana naht: o Retterin,
Erhöre du mein Fleh'n!
Laß mich, das Höchste wurde mir,
Zu meinen Vätern geh'n!


Comments about Der entsühnte Orest by Johann Baptist Mayrhofer

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Tuesday, May 29, 2012



[Report Error]