Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Entfremdung - Poem by Anton Wildgans

Und als ich kam, flog mir dein goldner Blick,
Ein blütenschwerer Pfeil des Frühlings, zu -
Dann waren wir allein - nur ich und du -

Ich aber ahnte schon in all dem Glück
Von einem fremden dunklen Flügelschlag,
Und daß es kommen müsse diesen Tag.

Und als ich schied, da hatte das Geschick
Die Blüten längst zerpflückt, und kalt und steil
In heißer Wunde zuckt nur noch der Pfeil.


Comments about Entfremdung by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012

Poem Edited: Wednesday, May 30, 2012


[Report Error]