Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Ich wehrt und sträubte mich lange . . . - Poem by Anton Wildgans

Ich wehrt und sträubt mich lange,
Wollt´ nicht Beamter sein,
Ich hielt nichts von Titel und Range,
Wollt´ lieber von gutem Klange
Ein Dichter und Träumer sein -

Allein das Leben hat immer
Mit einem was anderes vor.
Es wird ja nicht immer schlimmer,
Doch alle Sehnsucht und Schimmer
Stößt bloß auf ein taubes Ohr.


Comments about Ich wehrt und sträubte mich lange . . . by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Wednesday, May 30, 2012



[Report Error]