Anton Wildgans

(17 April 1881 - 3 May 1932 / Vienna)

Stolzer Rat - Poem by Anton Wildgans

Tu, was du tuest, für die Ewigkeit
Und immer so, als wenn's dein Letztes wäre!
Leicht löste schon der Tod für dich die Fähre
Vom dunklen Ufer der Unendlichkeit.

Was wär' dein Werk, wenn es nur für die Zeit,
In der du lebst, und für das bißchen Ehre,
Das es dir bringen mag, geschaffen wäre?
Sein Anteil würde bald Vergessenheit.

Auch müßte dich ein jedes Unverstehen
Wie einen schlechten Mimen gleich verbittern,
Lerntest wie er vor deiner Mitwelt zittern,

Statt ihr als einem Schauspiel zuzusehen,
Das Gott dir gibt, daß du dem Menschengeist
Durch die Jahrhunderte Sein Zeuge seist.

Listen to this poem:

Comments about Stolzer Rat by Anton Wildgans

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Thursday, May 31, 2012



[Report Error]