DIE ARME ABWESENHEIT Poem by Vasko Popa

Vasko Popa

Vojvodina / Serbia

DIE ARME ABWESENHEIT

Einen richtigen Vater hattest du nicht
Deine Mutter war nicht zu Hause
Als du in dir die Welt erblicktest
Du wurdest fälschlicherweise geboren

Du hast die Figur eines verlassenen Abgrunds
Und riechst voll und ganz nach Abwesenheit
Du hast dich selbst auf die Welt gebracht

Du drehst dich herum in Flammenlumpen
Du zerschlägst dir einen Kopf nach dem anderen
Du springst aus einem deiner Münder in den anderen
Und verjüngst deinen alten Fehler

Bück dich nackt wenn du kannst
Bis zu meinem letzten Buchstaben
Und folge seiner Spur

Ich bin sicher du Arme
Dass sie in eine Anwesenheit führt

COMMENTS OF THE POEM

Phenomenal Woman

Vasko Popa

Vojvodina / Serbia
BEST POEMS
BEST POETS
READ THIS POEM IN OTHER LANGUAGES
Close
Error Success