Nikolaus Franz Niembsch Edler von Strehlenau

(25 August 1802 - 22 August 1850 / Schadat)

Rezept - Poem by Nikolaus Franz Niembsch Edler von Strehlenau

Gleichwie des Frühlings Sonnenblick
Den Busen der Natur durchglüht,
Dem neues Leben nun entblüht,
So traf auch mich dein Engelblick.
Er krönet all die stillen Stunden,
In denen ich dem Ideal gelebt;
Denn nun hat sich das Zauberbild gefunden,
Dem Wesen selbst die Brust entgegenbebt.
Wenn mich des Waldes düstre Nacht umschlingt,
Wo Zephir seufzend durch Gebüsche schleicht,
Wo sich die Seel ins Land der Träume schwingt
Und kaltes Denken der Empfindung weicht:
Da schwebt dein Bild vor meinen trunknen Blicken,
Und ich verliere mich in himmlisches Entzücken.


Comments about Rezept by Nikolaus Franz Niembsch Edler von Strehlenau

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags

What do you think this poem is about?



Poem Submitted: Tuesday, May 22, 2012

Poem Edited: Tuesday, May 22, 2012


[Report Error]