Explore Poems GO!

Erlkönigs Tochter

Herr Oluf reitet spät und weit,
Zu bieten auf seine Hochzeitsleut.
Aber der Tanz geht so leicht durch den Hain.
Da tanzen die Elfen auf grünem Land,
Erlkönigs Tochter reicht ihm die Hand.
„Willkommen, Herr Oluf! Was eilst von hier?
Tritt her in den Reihen und tanz mit mir.'
„Ich darf nicht tanzen, nicht tanzen ich mag,
Frühmorgen ist mein Hochzeitstag.'
„Hör an, Herr Oluf, tritt tanzen mit mir,

Zwei güldne Sporen schenk ich dir!'
Read More

READ THIS POEM IN OTHER LANGUAGES
COMMENTS OF THE POEM