Poems

Hit Title Date Added
1.
Exit

it's not just in dream that it's often happened to
me that I've been unable to find the exit through
the right door got into trains going in the wrong
direction it was a station I only half recognised
...

2.
First snow

you say you already knew as you walked
to the window it's the blackbird eyeing us there
as deeply as you lying in my arms it held
...

3.
Under the bell jar

the magnolias are still not
yet at their zenith however
something's pressing my left
eyelid and sending shockwaves
...

4.
Sonnet with morpheus

at first the air is sweet with soft intoxication
as we eat this cake our eyelids snap shut one by one
then the world bends inwards in its dislocation
but in our breast only this silent beat goes on
...

5.
Valleys

this valley as good as any in the softly carved
hollow of its trough-like form holds in its folds
some secret that disperses to nothing before
...

6.
Dance of death

fear of the dark is not the whole story. we hardly
know each other and don't really want much more,
the long hot summer is over and the only traffic jam
was near cologne but going in the other direction.
...

7.
Constable

in some of john constable's pictures I can only
ever see clouds the way as though they could
move they hang motionless over the meadows
...

8.
Night song

it's night-time again, I stand listening, bowed
over my child beside her bed, so that I can
take a breath away with me, but all is still;
her nose appears to be quite free, there's no
...

9.
Blues

the light broke through the glass blocks again and
played over the tiles, the parquet, showing how yawn-
ingly empty the room was, for there was not so much
as a bed in the house. nor did it echo as it did just so
...

10.
DIE WINTERTRAUBE

die bienen sitzen in der wintertraube, man sieht sie jetzt
um diese zeit nicht mehr; ihr summen dringt kaum durch
den mund der lade als fernes dröhnen an mein schwaches
ohr .. sie sitzen eng dort u. sie schwirren immer u. halten
sich durch dieses schwirren warm. u. für die tage, wenn es
friert, erklärt der imker, bereite ich die zuckerlösung vor.
die zuckerlösung: ja, die wirkte immer. lang her, da saß
ich selbst in einer solchen traube, die stimmen summten
immer rund um mich, so lückenlos war das gerede. ich
saß als kind an dem gedeckten tisch. der kaffee wässrig
kaum der rede wert, den konnte man sogar als kind schon
trinken. der wasserkessel stand stets auf dem herd. das
zimmer war nach außen abgedichtet. das ganze jahr gab
eine lampe licht. aber die kirschtorte war ohnegleichen u.
einen sonntag ohne torte gab es nicht. der boden mürbeteig
u. erst die sahne, die jedesmal so frisch geschlagen war ..
ich wollte nie aus dieser traube weichen. ich höre kaum
noch, wie der imker spricht: wenn ende mai der raps
in blüte steht .. als man für jedes volk fünf mark bekam.
der honig ist für dieses jahr geschleudert. die bienen sitzen
in der wintertraube, sie halten sich dort durch ihr schwirren
warm; mich wärmt nicht einmal mehr mein kinderglaube
ich kann nicht schwirren u. mich trägt kein schwarm. ich
stehe nur u. gehe ein paar schritte vom brombeerstrauch
zum bienenhaus u. darf für eine weile in dem garten sein
bis man zum kaffee ruft: moment ich komme gleich .. ich
stehe vor dem stock mit leeren händen. der regen trommelt
auf das dach der laube. die bienen sitzen in der wintertraube.
...

Delivering Poems Around The World

Poems are the property of their respective owners. All information has been reproduced here for educational and informational purposes to benefit site visitors, and is provided at no charge...

8/4/2021 6:44:53 PM # 1.0.0.669