Explore Poems GO!

Arabien

Weit sind Arabiens Schatten,
Wo Prinzen zu Mittag ziehn
In duftenden Tälern und Hainen
Und fremdliche Monde fliehn.
Es ragt das blaue Gewölbe,
Im Walde der Blumen Duft
Schwebt auf vor blinkenden Sternen
Und leise zum Himmel ruft.

Süss klingen Arabiens Sänge

Im Herzen mir, wenn ich erwache,
Read More

This is a translation of the poem Arabia by Walter de la Mare
Saturday, May 20, 2017
Topic(s) of this poem: beauty,dreams
READ THIS POEM IN OTHER LANGUAGES
COMMENTS OF THE POEM

Dreams