Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)


Und - Poem by Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)

Und wenn ich ein Dichter wär´
gäbe es keine Worte mehr
dafür, was Menschen sich antun
bis sie in Frieden ruh´n

Und wenn ich ein Tier wär´
gäbe es kein Fressen
welches mich ließe vergessen
wie Menschen verletzen

Und wenn ich ´ne Pflanze wär´
gäbe es kein Fortlaufen
vor den Messern der Menschen
die jedes Leben verbrauchen

Und wenn ich ein Mensch wär´
gäbe es kein Schlachten mehr
mein Ich lebte vegan
bereute was ich getan

Und wenn ich nur noch geistig wär´
gäbe es keine Menschen mehr
in denen Worte könnten wohnen
geistlos lebte das 'und' mit seinen Klonen

Alle Rechte vorbehalten
Floy Dy Ra,27/03/2015

Topic(s) of this poem: analogy


Comments about Und by Floy Dy (Floyd) Ra (Floydson)

There is no comment submitted by members..



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags


Poem Submitted: Friday, March 27, 2015



[Report Error]