Der Blinde Knabe

So saget mir denn, was ist es, das Licht!
Ich kann es doch niemals erkennen.
Die Gnade des Sehens, ich kenne sie nicht!
Wie könnt ihr's dem Blinden wohl nennen?

Ihr sprechet von Dingen, die wunderlich sind,
Die Sonne, sie scheinet, ihr sagt;
Auf meinem Lid ihre Wärme ich find,
Wie macht sie Nacht oder Tag?

Ich mache mir selber Tag oder Nacht,
Schlafe, wann immer ich mag;
Bin ich dann einmal völlig erwacht,
Habe ich ewigen Tag.

Ich höre euch häufig schluchzen und klagen,
Wie traurig mein Leben müsst' sein;
Ich kann es mit Gleichmut und Ruhe ertragen,
Denn niemals im Leben war's mein.

Ich lasse mir nicht meine Lebenslust rauben,
Nur weil ich kein Augenlicht habe;
Ein König ich bin und lustig ich sing',
Obwohl nur ein blinder Knabe.

(nach Colley Cibber: The Blind Boy)
This is a translation of the poem The Blind Boy by Colley Cibber
Thursday, February 11, 2016
Topic(s) of this poem: blindness
READ THIS POEM IN OTHER LANGUAGES
COMMENTS

If You Forget Me

Delivering Poems Around The World

Poems are the property of their respective owners. All information has been reproduced here for educational and informational purposes to benefit site visitors, and is provided at no charge...

2/26/2021 3:41:40 AM # 1.0.0.504