Wolfgang Steinmann


Sprünge Im Spiegel - Poem by Wolfgang Steinmann

Mein Leben, ich weiss ja, ist fast schon vorbei;
So sagt die Statistik - und die muss es wissen;
Ich schau in den Spiegel, doch der hat Sprünge

So sehe ich zwei oder drei oder vier oder mehr
Doch jeder für sich - und welcher bin ich? -
Mein Leben, ich weiss ja, ist fast schon vorbei;

Wieviel Zeit bleibt mir noch? Die Koffer sind fertig,
Gepackt, was einst war, und nichts weiter zu tun,
Ich schau in den Spiegel, doch der hat Sprünge

Und wird sie behalten, war immer schon so,
Sah immer zwei Spiegelbilder - und mehr.
Mein Leben, ich weiss ja, ist fast schon vorbei;

Man kann doch sein Leben nicht einfach so leben,
Man braucht doch Gewissheit, war immer schon so:
Ich schau in den Spiegel, doch der hat Sprünge.

Ich wende mich ab und suche nach Klarheit.
Die Nächte wischen mir Schatten vom Auge;
Ich schau in den Spiegel, doch der hat Sprünge.
Mein Leben, ich weiss es, ist fast schon vorbei.

This is a translation of the poem The Broken Mirror by David Berman

Topic(s) of this poem: life and death


Comments about Sprünge Im Spiegel by Wolfgang Steinmann

There is no comment submitted by members..

Robert Frost

Stopping By Woods On A Snowy Evening



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags


Poem Submitted: Sunday, June 25, 2017

Poem Edited: Sunday, June 25, 2017


[Report Error]