Wolfgang Steinmann

Wir Menschen

Ich sehe sehr wohl, es gibt
Unterschiede unter den Menschen.
Manche von uns sind würdig und ernst,
Komödien andere sich wünschen.

Manche glauben, ihr Leben sei
Bedeutungsvoll und habe Sinn
andere wieder meinen, ihr Leben
laufe einfach so vor sich hin.

Unsere Haut mit ihren Schattierungen
kann verwirren, verstören, erbauen,
weiss und rosa und beige und gelb,
lila und blau und hellbraun.

Ich habe so viele Länder bereist,
habe Grenzen und See überquert,
ich habe die Wunder der Welt bestaunt,
doch nie war ein Mensch nichts wert.

Ich habe Millionen von Frauen gekannt,
mit Namen Maria und Karen,
doch waren keine zwei sich so gleich,
dass sie ununterscheidbar waren.

Und gleicht ein Zwilling dem anderen auch,
so sind sie doch zwei Personen;
Verliebte fühlen dasselbe nicht,
wenn sie beieinander wohnen.

Wir leben und lieben in China,
Und weinen in Samarkand;
Wir lachen und trauern in Tonga
und spielen an Spaniens Strand.

Wir sehnen und streben in Deutschland,
wir wachsen und welken in Flandern,
Und sind wir verschieden in kleinen Details,
so gleichen wir doch dem anderen.

Ich sehe sehr wohl, die Menschheit hat
sehr viele verschiedene Seiten,
Wir gleichen uns mehr, ich sag' es mein Freund,
als wir uns unterscheiden.

Wir gleichen uns mehr, ich sag' es mein Freund,
als wir uns unterscheiden.

Wir geichen uns mehr, ich sag' es mein Freund,
als wir uns unterscheiden.

(nach Maya Angelou)

This is a translation of the poem Human Family by Maya Angelou

Topic(s) of this poem: family, racism

Poem Submitted: Thursday, August 11, 2016
Poem Edited: Tuesday, September 1, 2020

Rating Card

5 out of 5
0 total ratings
rate this poem

Comments about Wir Menschen by Wolfgang Steinmann

  • Mahtab BangaleeMahtab Bangalee (8/31/2020 10:36:00 PM)

    in this world the humans are the wisest and crown creation. All over the world the humans are found but no one is same, no culture is same, no belief is same, no thought is same, no language is same, no feelings of happiness and sorrow is same; though someone thinks that they are happy or sad; but if we the peoples of the world live together, work together, enjoy together then this world will be a peaceful family; But it is never supposed to happen....

    Report Reply
    0 person liked.
    0 person did not like.

Rating Card

5 out of 5
0 total ratings
rate this poem

Rudyard Kipling

If



Read this poem in other languages

This poem has not been translated into any other language yet.

I would like to translate this poem »

word flags